17. März 2017

Brautkleid-Kollektion 2017 von Schleifenfänger


Schon lange möchte ich euch Schleifenfänger, ein Modeatelier für Braut- und Festmode aus Leipzig, vorstellen. Beim Winter Wedding Market konnte ich endlich einmal die Kleider und die Designerin Laura persönlich kennenlernen. Auf meine Frage ob Interesse daran besteht die diesjährige Kollektion auf meinem Blog zu zeigen, war Laura sehr schnell zu begeistern und voilà, schon könnt ihr die Brautkleider bestaunen.

Ausladende Röcke, Prinzessinnenkleider oder Berge von Tüll sucht ihr bei Schleifenfänger vergebens. Stattdessen findet ihr feminine Silhouetten mit besonderen Details aus Spitze und farbigen Akzenten. Perfekt für Bräute die das Besondere und Außergewöhnliche abseits der Stange wertschätzen. Die aktuelle Kollektion bringt eine bei Brautkleidern eher seltene Farbe ins Spiel: senfgelb, die bei den Brautkleidern in ganz unterschiedlicher Weise zum Einsatz kommt. 

Laura sagt über ihr Inspiration für die Kollektion: "Inspirieren ließ ich mich von unserem Roadtrip durch den Südwesten der USA im vergangenen Jahr. Die Farben gelb und blau, die in Form des Himmels und der Fahrbahnmarkierungen unsere ständigen Begleiter auf dieser Reise waren, finden sich neben frischem Weiß auch in der Kollektion wieder. Kaktus-Elemente zeigen sich nicht nur auf der Torte und bei den Accessoires - auch die Location spiegelt die unendliche Vielfalt der stacheligen Inspirationsgeber wider."

Besonders spannend, auch wenn ich persönlich das nicht tragen würde, finde ich die bauchfreie Kombination aus Cropped Top Sybil komplett aus Spitze und gelbem figurbetonten Rock Rosamund. Ich könnte mir das sehr gut für eine moderne urbane Hochzeit vorstellen. Besondere Akzente wie farbige Knöpfe, farbiger Gürtel, der Dip-Dye Look und verschiedene Spitze machen die Kollektion von Schleifenfänger aus. Perfekt für die Boho-Braut ist das Kleid Edna mit Trompetenärmeln aus Spitze, einem Spitzeneinsatz an der Taille und einer Wahnsinns-Rückenansicht. Ein und dasselbe Brautkleid kann durch Accessoires sehr unterschiedlich wirken. Kleine Details wie der Haarreif mit gelber Blüte und Kakteen und die Schuhe mit Kakteenclips vervollständigen hier passend zum Gesamtkonzept das Styling. Nicht zu vergessen sind die passende Torte und die Kakteen-Kekse.

Die Kollektion ist wirklich sehr vielfältig und da jedes Brautkleid im Leipziger Atelier für euch persönlich angefertigt wird, sind besondere Wünsche oder Kombinationen jederzeit möglich. Es fällt mir sehr schwer mein Lieblingskleid zu benennen, da jedes auf seine Weise besonders ist. Letztendlich würde ich Kleid Gwen bevorzugen, aber auch weil es mich etwas an das Brautkleid meiner Mama erinnert. Nach all meinen Worten, lasst euch nun von den Bildern der wunderbar in Szene gesetzten Brautkleider inspirieren.

Top Sybil und Rock Rosamund

Kleid Edith

Kleid Gwen

Kleid Edna

Kleid Lavinia

In der Nebenrolle: Torte und Kakteenkekse

Brautkleider & Styling: Schleifenfänger
Fotografie: Thomas Stricker
Schmuck: FlamingoCat
Tasche: Franziska Klee
Torte & Süßigkeiten: Gestatten von Dant
Location: Kakteenhaus im Botanischen Garten Halle

Diesen Beitrag teilen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen