3. März 2017

Closer Moments - euer persönliches Print Magazin zur Hochzeit


Ein kreatives Angebot für Brautpaare, dass bisher einzigartig ist und dann kommt das Unternehmen auch noch aus der Region, nämlich aus Leipzig. Da kann ich nicht anders und muss euch unbedingt davon erzählen. Es geht um Closer Moments. Katharina und Sandra nehmen auf der Hochzeit Fotos sowie Worte auf und kreieren daraus ein Hochzeitsmagazin als ganz besondere Erinnerung.

Die Entstehung

Die Geschichte von Closer Moments ist geprägt vom Wille gemeinsam etwas Kreatives zu schaffen und dem richtigen Gedankenanstoß. Katharina und Sandra habe sich in Studentenzeiten kennengelernt und das Studium ungefähr zu selben Zeit beendet. Daraufhin starteten die beiden das unabhängige Online-Magazin Viertelrausch. Das hat erstmal noch gar nichts mit Hochzeiten zu tun, sondern es geht darum Menschen aus Leipzig zur Stadt und ihrem Leben zu interviewen. „Es ging um das Persönliche und darum, den Menschen von nebenan eine Stimme zu geben.“ Die Idee zu Closer Moments, dem besonderen Angebot für Hochzeiten, kam durch die Anfrage eines befreundeten Brautpaares im Januar 2016. Die Braut wollte gerne die Kreativität der beiden in die Hochzeit integrieren.


Der Weg zum Hochzeitsmagazin

Die beiden begleiten dezent euren gesamten Hochzeitstag. Katharina mit der Kamera und dem Gespür für visuelle Ästhetik. Sandra mit Diktiergerät und dem Talent auf Menschen einzugehen. Sie beobachtet sensibel das Geschehen um dann im richtigen Moment die richtigen Fragen zu stellen und so die Geschichte des Tages mit Worten einzufangen. Es werden also die ganz besonderen Momente eingefangen: die Aufregung vor der Trauung, erste Gedanken danach und auch die Gäste kommen zu Wort. Katharina und Sandra konservieren feinfühlig die flüchtigen Gefühle und Gedanken in Wort und Bild. Im Anschluss erstellen sie das Magazin, dass ihr vor dem Druck zur Ansicht bekommt um mögliche Änderungswünsche zu berücksichtigen. Nach eurer Freigabe wird das Magazin gedruckt und ihr erhaltet auch die digitale Version sowie die Bilder.

Die Kosten

Den Auftakt für den Auftrag bildet immer ein Vorgespräch in dem die Rahmenbedingungen und alle eure Fragen geklärt werden. Der Preis ist abhängig von den individuellen Wünschen. Es gibt fertige Paketlösungen und ihr bekommt ein Closer Moments Produkt ab 2.500€. Der Preis erscheint euch vielleicht zuerst recht hoch, doch bedenkt, dass euch zwei Personen den ganzen Tag über begleiten und danach auch noch einige Arbeitsstunden in die Gestaltung stecken. Da stellt sich natürlich auch die Frage, ob ihr noch einen zusätzlichen Fotografen braucht. Katharina verzichtet auf gestellte Paarfotos und alle ihre Bilder sind rein dokumentarisch. Die Entscheidung, ob ihr auf gestellte Fotos verzichten könnt, liegt letztendlich bei euch.


Und die klassische Hochzeitszeitung?

Das entstandene Magazin von Closer Moments steht dabei nicht in Konkurrenz zur klassischen Hochzeitszeitung. Denn während diese meistens vorher entsteht, verfolgt Closer Moments einen anderen Ansatz: während des Hochzeitstages werden die Gedanken des Brautpaares und der Gäste wortwörtlich eingefangen und schließlich nach der Hochzeit abgedruckt. Sandra und Katharina schätzen die Mühe und Liebe, die die Gäste in die Erstellung der Hochzeitszeitung stecken sehr. Die Beauftragung von Closer Moments schließt also die klassische Hochzeitszeitung von den Gästen nicht aus.

Diesen Beitrag teilen

Kommentare:

  1. Diese Idee übermehme ich gerne für meine Hochzeit. Jetzt nachdem ich mein Hochzeitskleid in einem tollen Laden für Braut- und Cocktailkleider in Zürich gefunden habe, kann ich mich um die Planungen anderer Dinge kümmern. Und das finde ich richtig toll

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich wenn dir die Idee gefällt und ich dich inspirieren konnte! Viel Freude bei den weiteren Vorbereitungen deiner Hochzeit!

      Alles Liebe
      Steffi

      Löschen