23. November 2016

So (toll!) war es auf dem Love Circus Bash in Berlin


Mein letzter Besuch des Love Circus Bash ist schon fast zwei Jahre her. Damals war ich total begeistert und da nächstes Jahr eine gute Freundin heiratet, musste ich diesmal auch nicht alleine hinfahren. Von Chemnitz aus war das ein ganztägiger Samstagsausflug, aber es hat sich auch dieses Mal wieder so was von gelohnt!

Kurz nach der Eröffnung 11 Uhr sind wir in die Hochzeitswelt eingetaucht und haben dann gleich den Flower Crown Workshop bei Jil von Kopflegenden mitgemacht. Wenn einem gezeigt wird wie es geht, ist Kranz binden gar nicht schwer. Die Stunde basteln ging rasend schnell vorbei. Mit den Blumenkränzen im Haar waren wir dann auf jeden Fall auch ein Hingucker auf der Messe.

Es gab so viel zu sehen, zu entdecken und zu bestaunen, dass wir uns tatsächlich erst 16:30 Uhr auf den Heimweg gemacht haben. Beim Rausgehen waren wir überrascht, dass es regnet und bereits dunkel wurde. Wir waren 5 Stunden komplett in der magischen Messewelt gefangen. Schon beim Reinkommen bemerkt man die besondere Atmosphäre der Messe - gemütlich und entspannt. An vielen Stellen fanden sich goldene Schriftzüge (sogar auf den Toiletten), Blumensträuße und große Blumenreifen. Dazu kamen dann die durchweg liebevoll gestalteten einzelnen Messestände. Es gab wirklich unheimlich viele Ideen für die Hochzeitsdekoration zu entdecken.
Das habe ich mitgenommen: 
Im Video und den Bildern bekommt ihr einen kleinen Eindruck von dieser schönen Messe.

Love Circus BASH Berlin 2016.2 from Love Circus on Vimeo.

Diesen Beitrag teilen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen