18. November 2016

DIY: Adventskranz aus Tannenzapfen


Der erste Schnee ist bereits letzte Woche bei uns gefallen und der erste Advent ist nicht mehr weit. Es beginnt die gemütliche Zeit mit heißen Getränken, Kerzenschein, Plätzchenduft und Räucherkerzchen. Im Advent darf natürlich ein Adventskranz nicht fehlen und im Beitrag zeige ich euch wie ihr einen natürlichen, schlichten Kranz aus Tannenzapfen basteln könnt.

Material

Tannenzapfen
Heißleimpistole und Heißkleber
Schleifenband Weiteres zur Dekoration
4 kleine Kerzen
Basteldraht

Schwierigkeitsgrad

mittel

Zeit

ca. 45 min

Grundlage für den Kranz sind jede Menge Zapfen (und jede Menge Heißleim=). Je kleiner die Zapfen sind umso besser lassen sich der Kranz formen und die Zapfen aneinander kleben. Ganz günstig ist eine Mischung aus verschiedenen Zapfengrößen.


Zuerst legt ihr euch einen Kreis aus Zapfen in der ungefähren Größe, die euer Kranz später haben soll. Die Zapfen klebt ihr dann  mit ordentlich Heißleim zusammen. Am Anfang ist das Ganze noch etwas instabil, aber sobald der Heißleim abgekühlt ist hält es wirklich gut.


Das war der einfache Teil. Jetzt geht es darum dem Kranz mehr Volumen zu geben. Dazu überlegt ihr euch am Besten zuerst ob ihr den Kranz eher nach innen oder nach außen "wachsen" lassen wollt. Ich habe dann ringsherum gearbeitet und innen und obendrauf Zapfen festgeklebt, wie es gerade passte. Hier eignen sich jetzt die kleineren Zapfen ganz gut zum Lücken auffüllen.


Um die Kerzen am Kranz zu befestigen, werden sie mit einem Draht versehen. Dazu nehmt ihr ein Stück von eurem Basteldraht (ca. 20 cm) und halbiert es. Den entstandenen Knick erhitzt ihr anschließend über einer Kerzenflamme. Das heiße Drahtende drückt ihr dann gegen unten gegen die Kerze sodass es in diese hineingeht. (wenn euch die Erklärung spanisch vorkommt, dann sucht einfach nach einem Video wie man Kerzen andrahtet) Die so mit Draht versehen Kerzen befestigt ihr am Kranz und schon ist euer Grundgerüst fertig zum Verzieren. Ich habe zum Beispiel noch ein weißes Band drum herum gewickelt und  kleine Sterne aus Birkenrinde angeklebt. Ich freue mich schon darauf eine Kerze nach der anderen anzuzünden.

Diesen Beitrag teilen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen