19. August 2015

DIY (für Männer): QR-Codes erzeugen


Mittlerweile hat fast jeder ein Smartphone. Ausnahmen sind vielleicht die Großeltern oder Eltern. Aber für all die technikaffinen Gäste kann man mit QR-Codes schnell und einfach Informationen weitergeben. Sei es die Adresse eurer Hochzeitswebseite, die Hochzeitslocation, Kontaktdaten uvm. - die kleinen Codes können wirklich viel. Und dieses DIY ist ausdrücklich männergeeignet, den QR-Code in unserer Einladung hat auch mein Mann kreiert.

Material

PC mit Internetanschluss=)
Link/Informationen, die der QR-Code darstellen soll

Schwierigkeitsgrad

sehr einfach

Zeit

ca. 5 min

Um einen QR-Code zu erzeugen gibt es verschiedene Webseiten im Internet. Einfach nach 'QR Code generator' suchen und ihr werdet auf jeden Fall fündig. Ich habe QRCode Monkey verwendet, weil es hier die Möglichkeit der individuellen Farbauswahl gibt und ihr könnt auch ein Logo einbinden.

Was kann der QR-Code nun alles darstellen bzw. enthalten? Als erstes URL's also Links zu allen möglichen Webseiten, ob Facebook-Profil, Pinterest-Profil, Hochzeitswebseite uvm. Weiterhin gibt es Text, E-Mail, Telefonnummer, Visitenkarte, W-Lan Zugangsdaten oder sogar eine Location (über Google Maps). Ihr könnt also eurer Kreativität freien Lauf lassen. Das alles findet ihr aber auch auf der Webseite. Den erstellten QR-Code könnt ihr als *.png herunterladen und dann als Bild in der Papeterie einbinden wo ihr wollt.

In meinem folgenden Beispiel (einmal mit und einmal ohne Logo) ist mein Blog über den QR-Code zu erreichen.
Die so erstellten QR-Codes sind statisch, das heißt sie können nicht im Nachhinein geändert werden und dann zum Beispiel zu einer anderen Webadresse führen. Wer diese Funktion braucht, sollte einen dynamischen Code erzeugen. 

Der QR-Code auf unserer Einladung beinhaltete übrigens die Wegbeschreibung. Diese war in einer selbst erstellten Google Map eingezeichnet. Ich kann aber leider nicht sagen, ob der Code genutzt wurde oder wie viele ihn probiert haben=) Es ist aber ein schnell erstellter Hingucker, der vielleicht auch die Männer zum 'Basteln' bringt.

Diesen Beitrag teilen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen