31. Juli 2015

Brautflohmarkt - der Onlinemarktplatz für Heiratende


Vor der Hochzeit wird viel gebastelt und/oder gekauft, besonders für die Dekoration, damit alles rundum perfekt wird. Manch eine Braut hat im Überschwang vielleicht sogar zu viel gekauft oder es hat sich der ein oder andere Fehlkauf eingeschlichen. Und was macht man nun mit den ganzen Dingen nach der Hochzeit? Eine zweite wird ja nicht so schnell folgen und wegschmeißen ist auch zu schade. BRAUTFLOHMARKT bietet euch die Lösung an! - an andere zukünftige Bräute verkaufen.

Seit Anfang April bereichert der Online Marktplatz die Hochzeitswelt. Seitdem haben schon einige ehemalige Bräute ihre übriggebliebenen Schätze von der Hochzeit verkauft und zukünftige Bräute glücklich gemacht. Auch ich bin unter die Verkäufer gegangen und habe die Tischläufer, Pompoms und ein gefaltetes Buch von meiner selbstgebastelten Hochzeitsdeko verkauft.
 

Die Gründungsidee kam Jenny übrigens durch ihre Arbeit als freie Traurednerin und Hochzeitsplanerin sowie ihre eigene Hochzeit. Wie das genau war, könnt ihr im hauseigenen Brautflohmarkt-Blog nachlesen. Zur Verwirklichung ihrer Idee suchte sie sich noch die Unterstützung von Annemarie und Ulf. Zu dritt entwickelten sie die Idee weiter und betreiben nun den Online-Marktplatz.

Wie funktioniert jetzt das Verkaufen und Kaufen auf Brautflohmarkt? 


Das Kaufen ist ziemlich einfach und funktioniert wie überall: ihr sucht euch euer Produkt, legt es in den Warenkorb und nach dem Registrieren könnt ihr es kaufen. Die Bezahlung läuft ausschließlich über Paypal, sodass alles sehr sicher abläuft.


Als Verkäufer habt ihr etwas mehr Aufwand. Aber die Bedienung und das Einstellen der Produkte ist nicht wirklich schwer, wenn man sich ein paar Minuten Zeit nimmt. Jedes Produkt wird übrigens von Brautflohmarkt geprüft und erst freigeschaltet, wenn alles in Ordnung ist (zum Beispiel müssen alle Produkte was mit Hochzeit zu tun haben). Wenn nun jemand bei euch einkauft erhaltet ihr eine Mail. Dann bestätigt man auf der Plattform, dass der Kauf vollständig ist, das heißt ihr habt das Geld bei Paypal erhalten, und das wars. Nun muss das Paket nur noch versendet werden. Ich habe mich über jedes versendete Päckchen gefreut, denn damit erhalten Dinge, die bei mir nur noch verstaubten, einen zweiten Hochzeits-Einsatz.

Kommen wir zum Abschluss noch zum Thema Geld: beim Verkauf fallen für euch als Verkäufer Gebühren an. In diesem Jahr (2015) ist das Einstellen von Produkten garantiert kostenlos. Bei einem abgewickelten Verkauf gehen 10% des Verkaufspreises an Brautflohmarkt. Im Gebührentarif findet ihr aber auch alle Informationen dazu. Für alle weiteren Fragen rund ums Kaufen und Verkaufen gibt es auch eine sehr detaillierte Liste mit FAQ. Sollten dann immer noch Fragen offen sein, hilft das Team engagiert und zeitnah weiter.


Der Artikel ist wieder mal länger geworden als geplant, aber ich wollte euch gerne viele Informationen mitgeben und Lust auf den Brautflohmarkt machen. Der Flohmarkt wartet auf viele Käufer und Verkäufer - auf euch! Also stöbert mal zwischen den Artikeln oder verkauft Übriggebliebenes! Ich kann es ohne jede Einschränkung empfehlen!

Alle Bilder von Brautflohmarkt

Diesen Beitrag teilen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen