5. Oktober 2014

DIY: Tüten aus Tortenspitze


Immer mal wieder sind mir auf verschiedenen Hochzeitsbildern Tüten aus Tortenspitze aufgefallen. Also habe ich selbst welche gebastelt und eine DIY-Anleitung für euch, wie ihr solche Tütchen nachbasteln könnt.

Material

Tortenspitze (rund)
Klebstift
Schere
(Schleifenbänder)

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zeit

ca. 5 min

Zuerst viertelt ihr die Tortenspitze. Damit die Tüten stabiler werden könnt ihr jeweils zwei der dünnen Tortenspitzen für eine Tüte nehmen (die kleben sowieso manchmal zusammen). Jeweils ein Viertel wird dann zu einer Tüte. Dafür streicht ihr zuerst einen Rand (im Bild das Gepunktete) mit Klebstift ein.


Anschließend rollt ihr die Tüte und klebt die Ränder am Besten von der Spitze der Tüte her zusammen.


 Mit einem Bleistift oder etwas Ähnlichem könnt ihr die Klebestelle auch nochmal von innen gegen die Unterlage feststreichen, dann hält es auf jeden Fall.


Um die Tüten zu verzieren könnt ihr eine Schleifenband durchflechten. Dafür einfach immer abwechseln über und unter einen Steg der Tortenspitze durchfädeln.


Nachdem ihr das Band durchgeflochten habt, könnt ihr es vorsichtig zusammenziehen und so die Tüten zubinden


So könnt ihr die Tüten als Verpackung für Gastgeschenke nehmen (ich finde das passt auch gut zum Schulanfang), als Tischkarten, für Konfetti oder Blüten zum Streue. Im letzten Bild habe ich die Tortenspitzen-Tüte nochmal als Tischkarte verziert.
 

Update 21.02.2017: große Bilder und eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Tüten aus Tortenspitze.

Diesen Beitrag teilen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen