10. September 2014

DIY: Betthupferl für die Hochzeitsgäste + Freebie


Bei Betthupfer muss ich immer an meine Kindheit denken, denn immer wenn wir bei Oma zu Besuch waren und dann gehen mussten gab es einen solchen für uns Kinder. Ach war das schön! Aber ich kann jetzt im Nachhinein nicht mehr sagen wie ich auf die Idee gekommen bin, so etwas für unserer Gäste zu machen. Da ein Großteil unserer feierwütigen Gäste in der Jugendherberge und Ferienwohnung unseres Feierortes übernachtet hat, lag es auch irgendwie nahe den Gästen eine kleine Aufmerksamkeit aufs Bett zu legen - eben ein Betthupferl.

Wir hatten vorher schon für alle Räume die Schlüssel und konnten das sehr gut vorbereiten. Alternativ kann man den Gästen das Betthupferl auch beim Verabschieden mit auf den Weg geben. Meine Variante ist sehr schnell und einfach gebastelt. Die Vorlage könnt ihr kostenlos herunterladen.

Material

Papier
Schere
Süßigkeiten (zum Beispiel kleine Haribo-Tüten)
Tacker
Vorlage (Download)

Schwierigkeitsgrad

sehr einfach

Zeit

im Nu, das Ausschneiden dauert am längsten

So gehts: Schildchen mit Beschriftung einfach ausdrucken, ausschneiden (das dauert am längsten) und dann mit dem Tacker an der Gummibärchentüte befestigen. Man kann auch andere Süßigkeiten, wie Schokoladenbonbons oder Schokoriegel verwenden. Hauptsache es ist an der Verpackung Platz zum Tackern. Ich habe nur leider im Hariboshop die Gute-Nacht-Goldbären entdeckt und die wollte ich dann haben. Weil das ja auch so schön passt und da steht "Wir wünschen einen bärig guten Schlaf" drauf. Ihr merkt schon: eine total rationale Entscheidung, aber in der Sammelbestellung fiel der Posten dann auch nicht weiter auf.


In dem Sinne wünsche ich euch eine Gute Nacht mit einem virtuellen Betthupferl.

Diesen Beitrag teilen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen