20. August 2014

Braut-Beauty Programm


Fast mein gesamtes "Schönheits-Programm" könnt ihr im Bild sehen=). Ich bin wirklich keine Person die übermäßig auf ihr Äußeres achtet. Gemachte Fingernägel sind nichts für mich (das mag vielleicht auch an meiner Ausbildungszeit zur Industriemechanikerein liegen). Ich war noch nie in meinem Leben zur Maniküre, Pediküre und Kosmetik. In Vorbereitung auf die Hochzeit war ich zum ersten Mal beim Augenbrauen zupfen und Wimpern färben beim Frisör.

Ich habe das Donnerstag früh, quasi noch vorm Polterabend gemacht und ich muss sagen die halbe Stunde war unglaublich entspannend in all dem Vorbereitungsstress. Und auf eine Empfehlung hin, habe ich einige Tage zuvor eine Peeling-Maske aufgelegt (am Dienstag) um die Haut von alten Hautschüppchen zu befreien. Dadurch wirkt das Make-Up noch ebenmäßiger und bei mir hat es auf jeden Fall etwas gebracht. 

Sonst habe ich wirklich keine weiteren Schönheits-Tipps befolgt. Ich habe versucht jeden Tag genug zu trinken, bin aber meist gescheitert. Und noch etwas zum Thema Sport. Prinzipiell ist Sport gesund und man sollte sich unbedingt bewegen. Doch wenn man nicht sehr sportlich ist, finde ich es nicht gut sich vor der Hochzeit dazu zu zwingen - zusätzlich zum Vorbereitungsstress den man eh schon hat. Euer zukünftiger Mann liebt euch so wie ihr seid und wird euch auf jeden Fall heiraten. Und jedes Kleid kann passend geschneidert werden. Also alle zukünftigen Bräute da draußen erspart euch den Beautywahn vor der Hochzeit.

Diesen Beitrag teilen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen