26. Februar 2014

DIY: Papierblüten aus Buchseiten


Schon am Wochenende habe ich diese Papierblüten aus alten Buchseiten ausprobiert. Die Idee dazu stammt von einer Anleitung auf dem Hochzeitswahn-Blog. Und ich fand die Verwendung von Buchseiten passt total zu mir, da ich eine ausgesprochene Leseratte bin. 

Im Internet habe ich mir dann noch weitere Anleitungen gesucht. Und auch wenn es mir schon etwas leid tat, das Buch zu zerstören - das Ergebnis ist genauso geworden wie erhofft. Und wieder habe ich ein Stück meiner Hochzeitsdekoration gefunden. Immerhin hat mein Verlobter ein zustimmendes "Sieht schön aus" verlauten lassen. Also auf der Feier könnt ihr wahrscheinlich diese schönen Blüten wiedererblicken. Vielleicht finde ich auch noch ein altes Maschinenbau-Buch - das würde zu uns als Paar noch besser passen. Jetzt aber zur Anleitung:

Material

alte Bücher (Verkauf in Chemnitzer Unibibliothek ab 0,50€)
Blumenbindedraht (Wickeldraht auf Spule 100g ca. 4€)
Schere
Seitenschneider

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zeit

ca. 5 min pro Blüte

Damit ihr meine Lieblingsblüten nachbasteln könnt, habe ich für euch Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt. Der Vorteil dieser Blüten ist, dass nichts geklebt werden muss und sie wirklich toll aussehen.

Zuerst braucht ihr ein rechteckiges Stück Buchseite. Es bietet sich meiner Meinung nach (fast immer) an eine Buchseite für die Blüten in vier gleiche Teile zu zerschneiden.


Im ersten Schritt wird das Rechteck einmal über die kurze Seite halbiert und dann wieder aufgefaltet.


 Nun alle vier Ecken bis an die mit dem Falz markierte Mittellinie falten.


Nun die obere und die untere Kante ebenfalls zur Mittellinie falten.


Zum Schluss die beiden äußeren Kanten aufeinanderfalten und fertig ist ein Blütenblatt. Für eine komplette Blüte braucht ihr je nach Größe eures Ausgangsrechtecks 4-5 Blätter.


Habt ihr alle Blätter beisammen, legt ihr sie alle passend übereinander und fixiert sie in der Mitte mit dem Draht. Dazu den Draht einmal rund ums Papier legen und die Enden miteinander verzwirbeln.


Nun müsst ihr die Blütenblätter nur noch entfalten und fertig ist die Papierblüte. Zum Schluss könnt ihr sie wenn ihr wollt mit einer Perle verzieren. Viel Spaß beim Ausprobieren. Wenn man gemeinsam bastelt ist so ruck-zuck ein Blumenstrauß entstanden.

Diesen Beitrag teilen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen