28. Januar 2014

Heute auf dem Standesamt ...


Da wir Studenten viel Zeit haben (auch in der Prüfungszeit) sind wir heute früh 9:45 aufs Standesamt gegangen um die Eheschließung anzumelden. Wir mussten feststellen dass wir nicht die einzigen waren und haben insgesamt anderthalb Stunde gewartet.

Währenddessen draußen schreienden Rentnern (also einem) zugehört sowie dem Klick Klack der Absätze der Beamtinnen, zwei Männer mit kurzärmeligen weißen Hemden und Weste sind vorbeiflaniert (Wer waren die? Und was war ihre Aufgabe?),es wurde kopiert (und zuvor noch Papier nachgefüllt), und manchmal stand eine Schlange von Beamtinnen am Kopierer, "in letzter Zeit wurde mehr gestorben" und wir haben gewartet und gewartet...

Schließlich waren wir dran (nach uns war dann auch niemand mehr da - wieso waren dann 5 Leute vor uns?). Es wurde amtlich festgestellt, dass keiner von uns beiden verheiratet ist und so dürfen wir uns vermählen. Auch die Namensänderung steht jetzt schon fest bzw. der gemeinsame Name. Termin und Ort für die standesamtliche Trauung sind vereinbart. Und zum krönenden Abschluss bekamen wir als Dank, dass wir in Chemnitz heiraten ein Kochbuch geschenkt. Ausgestattet mit den notwendigen Papieren und Kochbuch waren wir dann nach einer Viertelstunde fertig. Wir waren glücklich und die Standesbeamtin freute sich auf ihre Mittagspause.

Diesen Beitrag teilen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen